Pax Terra Musica - Friedensfestival

und die Initiative für mehr Menschlichkeit - Schluss mit Hass

Die Initiative für mehr Menschlichkeit Schluss mit Hass war bei Pax Terra Musica dabei und gehörte zu den Unterstützerorganisationen und Vortragenden auf dem Friedensfestival 2017Die Organisatoren wollen mit Pax Terra Musica dauerhaft ein lautes und unüberhörbares Zeichen für den Frieden auf der Welt setzen und luden alle friedliebenden Menschen für ein Wochenende ein, Teilnehmer des Friedensfestivals zu werden. 

 

Pax Terra Musica - von der Vision zum Festival

Die Vision 16.02.2017 und das Festival 28.06.2017 

Am Wochenende vom 23. - 25. Juni 2017 fand auf dem ehemaligen Militärflugplatz bei Jüterbog (Brandenburg) das Pax Terra Musica Friedensfestival statt. Mit Aufnahmen von "Kulturproduktion" und "einGESCHENKT.TV-Dokumentation", möchten wir euch ein umfassendes Bild vermitteln. Neben einigen Interviews seht ihr auch verschiedene Musikbeiträge und Impressionen vom gesamten Festivalgelände. 

Februar 2017 - Die Vision (04:28)

Juni 2017 - Das Friedensfestival (Dauer: 52:41)


23.06.2016 - Eröffnung der Vortragsreihe bei Pax Terra Musica

Interview mit der Friedensaktivistin Irmela Mensah-Schramm

Pax Terra Musica - Vorträge ​ Wir haben die Ehre, unsere Redner und Ihre Vorträge.
Pax Terra Musica - Vortragsraum

Neben den Vorträgen wie: TTIP ist Zurück!, Friedensweg - Bericht der Pilgerreise, Frieden fängt beim Essen an, Teilen als notwendiger Schritt für Frieden und Gerechtigkeit, Vernetzung und Aufklärung 4.0, Medienkompetenz - Gibt es noch eine freie Presse?, Bundesweite Volksabstimmung uvm., startete die Vortragsreihe im Vortragsraum von Pax Terra Musica am 23.06.2017 mit einem Interview von Irmela Mensah-Schramm, die seit 40 Jahren als Friedensaktivistin unterwegs ist.

23.06.2017 / 11:17 Niedergörsdorf - Ankunft Irmela Mensah-Schramm zu ihrem Interview auf dem Friedensfestival 2017 von Pax Terra Musica
23.06.2017 / 11:17 Niedergörsdorf

Ein Interview, in dem Irmela Mensah-Schramm über ihre Erlebnisse aus der Anti-AKW-Zeit, Protest gegen Pershing II und Cruis Missiles, NATO-Doppelbeschluss, das Kennenlernen von Petra Kelly und Dorothe Sölle berichtet und auch eine Lesung aus dem Buch „Mein Kampf – gegen Rechts“ dazu gehört. Und wie nicht anders zu erwarten, hatten die Hassaufkleber an der Laterne bei ihrer Ankunft in Jüterbog auch keine Daseinsberechtigung mehr, Hassaufkleber der "Identitären Bewegung" hat sie bei der Begrüßung gleich vom Laternenpfahl weggeputzt.

 

Außerdem wird im Interview den Schwächen von heutigen Friedensinitiativen nachgegangen sowie die massive Hetzkampagne gegen Pax Terra Musica thematisiert. Für Irmela Mensah-Schramm und Mathias Tretschog, ein sehr emotionales Interview! 

Ton: Ingo Hoffmann von Antennen- und Signalausstellung im Erlebniskino (Dauer: 1:26:36)  ||  Bild: Irmela Mensah-Schramm bei einer Buchlesung in Berlin (11-2016)

Handgefertigtes Originalplakat von Irmela Mensah-Schramm aus Protestzeiten der Friedensbewegung um die 1983er Jahre, als 1 Million Menschen gegen den Nato-Doppelbeschluss auf die Straße gegangen waren.
Handgefertigtes Originalplakat von Irmela Mensah-Schramm aus Protestzeiten der Friedensbewegung um die 1983er Jahre, als 1 Million Menschen gegen den Nato-Doppelbeschluss auf die Straße gegangen waren.

Interviews: Stimmungen, Meinungen und Eindrücke über Pax Terra Musica vor, während und nach dem Friedensfestival 2017!

Dauer:  ~ 5 Stunden 40 Minuten (Stand 05.07.2017)

Festival-Bildergalerie

21.06.2017 - Arbeitstreffen bei Pax Terra Musica

23.06.2017 - Freitag - Tag 1

©Mathias Tretschog / Bilder 61

24.06.2017 - Samstag - Tag 2

©Mathias Tretschog / Bilder 44

25.06.2017 - Sonntag - Tag 3

©Mathias Tretschog / Bilder 27